Ein gemeinsames Dialogprojekt zum Wandel der Arbeitswelt des Progressiven Zentrums und der Friedrich-Ebert-Stiftung


Aktuelles

Veranstaltung Podiumsdiskussion zu Arbeit 4.0 mit Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles in Schwerin
Datum der Veranstaltung: 25 Mai 2016
Photo: BMAS/Knoll / regierung-mv.de / DPZ

Die Digitalisierung bringt nicht nur neue Formen der Wertschöpfung und völlig neue Geschäftsmodelle hervor, sondern ändert letztlich unser Wirtschaftssystem sowie unsere Arbeits- und Lebenswelt grundlegend. Auf der Veranstaltung des Landesbüros der Friedrich-Ebert-Stiftung diskutierten am 18. Februar 2016 Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, und Birgit Hesse, Landesministerin für Arbeit und Soziales in MV. Rund 100 geladene Gäste tauschten sich im Schloss Schwerin über Herausforderungen und Chancen von Arbeit 4.0 aus. Moderiert wurde die Runde von Dominic Schwickert, Geschäftsführer des Progressiven Zentrums und Mitinitiator des DenkraumArbeit.




Blog Wie kann eine „Soziale Innovationspolitik“ aussehen? Vorschläge aus der Projektgruppe #NeueErfolge der SPD-Bundestagsfraktion
16 Februar 2016 |




Blog Im Dickicht des deutschen Weiterbildungssystems Ein Kommentar von Philipp Stiel
3 Februar 2016 |

Was unverständlich ist, bleibt denen vorbehalten, die sich Hilfe leisten können oder sich aufgrund ihrer Qualifikation dennoch zurecht finden. Das gilt für das Steuersystem ebenso wie für die Weiterbildung.




Blog Mitbestimmung 4.0 – Der Wandel der Arbeitswelt als Chance für mehr Beteiligung Ein Beitrag von Katharina Oerder
5 Januar 2016 |
Photo: HC Plambeck



Veranstaltung „Nahles‘ neue Arbeitswelt“ ZEIT Online berichtet über die DenkraumArbeit-Fachdiskussion am 17. November
19 November 2015 |
Photo: www.mark-bollhorst.de

Am 17. November veröffentlichte der DenkraumArbeit seine Ergebnisse in Form der 10 Müggelseer Thesen und diskutierte sie mit Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles und Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig.




Veranstaltung Arbeit – Leben – Fortschritt: Progressive Ideen für die Arbeitswelt von morgen Fachdiskussion des DenkraumArbeit mit Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles und Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig
Datum der Veranstaltung: 17 November 2015 | Berlin
Photo: Susie Knoll/ SPD (l.) - BMAS (r.)

Am 17. November fand in den Räumlichkeiten der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin die Fachdiskussion des DenkraumArbeit statt. Anlass der Veranstaltung ist die Präsentation der 10 Müggelseer Thesen des DenkraumArbeit, die vorgestellt und anschließend gemeinsam mit Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, sowie Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, diskutiert wurden.




Blog Ergebnisse des DenkraumArbeit veröffentlicht Zweijähriger Dialogprozess zur Zukunft der Arbeit
16 November 2015 |
Photo: www.mark-bollhorst.de

Über zwei Jahre lang diskutierten Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Praxis und Politik über Fragen der Gestaltung einer progressiven Arbeitspolitik, nun wurden erste Ergebnisse veröffentlicht.




Blog Plattformökonomie – Mehr Risiko als Chance? Werner Eichhorst
11 November 2015 |

Welche Auswirkungen haben digitale Plattformen auf die Zukunft der Arbeit und welche Regeln sind in diesem Bereich sinnvoll? Werner Eichhorst, Direktor im Bereich Arbeitsmarktpolitik Europa des Forschungsinstituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) und Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Progressiven Zentrums, hat als Teilnehmer des Projekts DenkraumArbeit einige grundlegende Gedanken zu Risiken und Chancen der Plattformökonomie verfasst.




Blog Nachdenken über Arbeit – eine feministische Perspektive Ein Beitrag von Elisabeth Stiefel
5 November 2015 |
Photo: uschi dreiucker / pixelio.de



Blog “Wir stehen vor einer großen Transformation” Gespräch mit Wolfgang Schroeder und Detlef Wetzel in der Berliner Republik
27 Oktober 2015 |
Photo: IG Metall

Der IG Metall-Vorsitzende Detlef Wetzel hat sich auf die “Zukunftsreise” gemacht und überall in Deutschland mit Beschäftigten, Betriebsräten, Managern und Wissenschaftlern gesprochen. Was hat er über die Herausforderungen für die Arbeitswelt von morgen gelernt? Im Gespräch mit Wolfgang Schroeder zieht Wetzel Bilanz. Wir präsentieren hier einen Auszug aus Wetzels neuem Buch “Arbeit 4.0″




Blog Arbeit ohne festen Arbeitsplatz Ein Interview in der Computerwoche mit Ulrich Klotz
19 Oktober 2015 |
Photo: Peter A / pixelio.de

Im Wettbewerb von morgen zählen gute Ideen und kreative Köpfe. Beide können sich in hierarchisch organisierten Firmen wenig entfalten, sagt der Informatiker und Arbeitswissenschaftler Ulrich Klotz.




Blog Weiterbildung 4.0 Ein Auszug aus dem neuen Buch Arbeit 4.0 von Detlef Wetzel: Gespräch mit Bernd Käpplinger, Themenpate der Arbeitsgruppe "Qualifizierung und Weiterbildung"
15 Oktober 2015 |
Photo: Ines Schiller



Blog Von Selbstwirksamkeitsgefühl und neuer Arbeit ffluid-Interview mit Dr. Max Neufeind
6 September 2015 |




Blog Gute Arbeit und soziale Gerechtigkeit im 21. Jahrhundert 2015 | Wolfgang Schroeder / Claudia Bogedan (Hrsg.)
13 Juli 2015 |




Veranstaltung Auf dem Weg zu „10 Müggelseer Thesen“ für eine progressive Arbeitspolitik Sommerklausur des DenkraumArbeit am Pichelssee
Datum der Veranstaltung: 19 Juni 2015 - 20 Juni 2015 | Berlin
Photo: www.mark-bollhorst.de



Blog Wachstum durch Umverteilung Gastbeitrag von Nils Heisterhagen auf Carta
27 Mai 2015 |
Photo: Matthew Hull



Blog Politik für die Heldinnen und Helden des Alltags Ein Beitrag von Peer-Oliver Villwock, Sven Rahner, Andrä Gärber und Dominic Schwickert
23 Mai 2015 |

Die Autoren stehen stellvertretend für rund 100 Personen, die seit mehr als einem Jahr ein gerechtes und zeitgemäßes progressives Leitbild von Arbeit diskutieren. Als Initiatoren des “DenkraumArbeit” sehen sie die Notwendigkeit eines besonderen Fokus auf die Heldinnen und Helden des Alltags, die mit einem zunehmend verdichteten Leben konfrontiert sind.




Veranstaltung Neues Europa, neue Arbeitswelt – wie, wann und wo passiert das Paneldiskussion mit Dr. Max Neufeind auf der re:publica 2015
Datum der Veranstaltung: 6 Mai 2015 | Berlin




Blog Arbeit 4.0 braucht Bildung 4.0 Antje Draheim und Andreas Crimmann
30 April 2015 |
Photo: www.stephan-roehl.de / Creative Commons BY-SA 3.0

Der digitale Darwinismus erfordert eine echte Bildungsrevolution. Menschen konkurrieren zunehmend mit künstlichen-intelligenten Systemen um Arbeitsplätze und –aufgaben. Bildung und soziale Kompetenzen werden entscheiden, wie das „race against the machine“ ausgeht.




Blog Wissen ist Freiheit Gastbeitrag von Nils Heisterhagen im Debattenmagazin The European
28 April 2015 |
Photo: Rainer Sturm / pixelio.de



Veranstaltung Weiterbildung auf die politische Agenda!
Datum der Veranstaltung: 22 April 2015 | Berlin




Blog Schöne neue Arbeitsteilung Gastbeitrag von Sandra Reuse in der Wirtschaftswoche
17 April 2015 |
Photo: S. Hofschlaeger / pixelio.de

Roboter und intelligente Algorithmen machen bald viele unserer Arbeitsplätze überflüssig, heißt es. In diesem Zusammenhang fällt häufig das Stichwort „Industrie 4.0“. Doch sollten wir weniger auf die Zukunft des produzierenden Gewerbes schauen als vielmehr auf die Gegenwart des Dienstleistungssektors, meint Autorin Sandra Reuse. Dort werde in der Tat immer häufiger bezahlte menschliche Arbeit ersetzt – durch die unbezahlte des Kunden. Ein Plädoyer für die kritischere Betrachtung einer Marktentwicklung.




Blog Es braucht eine Agenda für die Industrie 4.0 Gastbeitrag von Nils Heisterhagen auf Carta
15 April 2015 |
Photo: Rainer Sturm / pixelio.de



Veranstaltung “Deutschland braucht eine eigene Digitalisierungskultur”
Datum der Veranstaltung: 13 April 2015 | Berlin




Veranstaltung Instrumente für eine progressive Arbeitszeitpolitik
Datum der Veranstaltung: 11 März 2015 | Berlin




Veranstaltung “Arbeit 2017plus – Auf dem Weg zu einer progressiven Arbeitspolitik”
Datum der Veranstaltung: 3 Dezember 2014 | Berlin
Photo: Maren Strehlau



Blog Industrie 4.0 ist Deutschlands Chance für die Zukunft Ein Beitrag von Nils Heisterhagen und Dominic Schwickert
10 Oktober 2014 |

Die Digitalisierung der Produktion bietet große Chancen – doch gleichzeitig sind damit auch große Ängste verbunden. Unter welchen Aspekten das Projekt ein Erfolg werden kann, und wo die Politik ins Spiel kommt.




Veranstaltung Auftaktklausur des DenkraumArbeit am Müggelsee
Datum der Veranstaltung: 16 Mai 2014 - 17 Mai 2014 | Berlin



Veranstaltung Die Zukunft der Arbeit – Diskurs in drei Thesen
Datum der Veranstaltung: 6 Februar 2014

Am Abend des 6.2.2014 fand an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen, initiiert vom Progressiven Zentrum, dem Fritz-Erler-Forum Baden-Württemberg (Landesbüro der Friedrich-Ebert- Stiftung) sowie der Hochschulgruppe der Friedrich-Ebert-Stiftung an der Zeppelin Universität, ein Symposium zur Zukunft der Arbeit statt.




Blog “Eine neue Idee von Sozialpartnerschaft” Interview mit Wolfgang Schroeder
5 November 2013 |

Im Interview spricht Wolfgang Schroeder, Staatssekretär in Brandenburg und Mitglied in unserem wissenschaftlichen Beirat, über die Krise des Flächentarifs, die Erosion der Arbeitgeberverbände – und seine Ideen, was dagegen getan werden kann.




Blog Umsteigen bitte! Max Neufeind
10 Januar 2013 |

Wer die Arbeitswelt der Zukunft lebenswerter machen will, muss selbstbestimmte berufliche Umstiege stärker fördern.




Soziale Netzwerke